Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen

Die Benefiz-Radtour in Rheinland-Pfalz

Vor-Tour der Hoffnung erhielt 2.868 Euro in Selters

Vor-Tour der Hoffnung erhielt 2.868 Euro in Selters

Die Spendenradler der „Vor-Tour der Hoffnung“ versprühten viel Lebensfreude, als sie in Selters empfangen wurden. Stadtbürgermeister Rolf Jung übergab 2868 Euro – eine Spendenaktion der Bürgerschaft aus Selters. Einen tollen Empfang bereiteten die Kinder und Jugendliche den Radfahrern, die sich vom Regen nicht abhalten ließen.

Selters. Fröhlich und gut gelaunt kamen die Radler der „Vor-Tour der Hoffnung“ in Selters an. 2.868 Euro konnte Stadtbürgermeister Rolf Jung den Hoffnungsradler übergeben. Über 84 Organisationen und Firmen hatte er in den Wochen zuvor um Spenden für krebskranke Kinder gebeten. 27 Spender brachten die stattliche Summe zusammen.
Das Engagement der Fahrer habe die Spender angesteckt, meinte Rolf Jung.
Wegen des angekündigten Regens wurden die Radfahrer von Kindern des Kindergartens „Sonnenschein“ und von Schülerinnen und Schülern der IGS-Selters im kurzerhand ausgeräumten Sitzungssaal der Verbandsgemeinde empfangen. Schirmherrin und Olympiasiegerin im Biathlon, Petra Behle ging direkt auf Tuchfühlung mit den Kindergartenkindern. Auch die anderen Prominenten darunter erfolgreiche Sportler, Politiker, Personen aus der Wirtschaft und dem Showbusiness zeigten, dass ihnen ihr sportlicher Einsatz für krebskranke Kinder sichtlich Freude bereitete. So forderte Petra Behle die anwesenden Jugendlichen auf, sich selbst ehrenamtlich zu engagieren, weil es Freude mache und es genug Menschen gebe, denen man helfen könne.
Gemeinsam mit dem Schlagersänger Chris Benett sangen alle die Hymne der Tour. „Schieb mich“ und darin die Worte: „Ich wünsche mir, dass keine Mensch mehr weint, weil niemand seine Hand hält“. 
Auch Organisationsleiter Jürgen Grünwald versprühte Freude und Begeisterung für das gemeinsame Ziel: Geld für kranke Kinder sammeln. Mit großem Spaß schlängelte sich eine Polonaise durch den Saal, bevor die Fahrer ihre Tour fortsetzten. Am Ende der beiden Tage hatten Sie die Rekordsumme von 228.500 Euro gesammelt.

Quelle: http://www.ww-kurier.de/artikel/12677-vor-tour-der-hoffnung-erhielt-2-868-euro-in-selters