Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

OKDetails einblendenWeitere Informationen

Die Benefiz-Radtour in Rheinland-Pfalz

Chris Bennett hat eigens für die TOUR der Hoffnung das Lied "Für alle Kinder dieser Welt" geschrieben.

Benefizradtour Vor-Tour der Hoffnung macht am 8. August eine Stunde Station in Osthofen

OSTHOFEN – Julia Klöckner wird einen Helm aufhaben. Mit dieser Schutzvorrichtung auf dem Kopf rollt die CDU-Politikerin aller Voraussicht nach kurz nach 13 Uhr im Stadtzentrum ein. Pausiert dort, nimmt Spenden entgegen, isst etwas im „Zum Schwanen“, ehe es weiter geht. Die Vor-Tour der Hoffnung macht am Montag, 8. August, eine Stunde Station in Osthofen.

160 Radfahrer, darunter Prominente aus Sport, Medien, Wirtschaft und Politik, werden an der Benefizveranstaltung teilnehmen. Mit dabei sind unter anderen der frühere Bob-Fahrer Christoph Langen, Sat1-Moderator Markus Appelmann, Ex-Radfahrer Marcel Wüst, Hendrik Hering, Präsident des rheinland-pfälzischen Landtages, oder Josfine Schlumberger, die amtierende deutsche Weinkönigin. Von Mainz-Finthen geht es über Zornheim, Gau-Odernheim und Alzey nach Osthofen. Nach der Mittagspause sind die nächsten Stopps Oppenheim, Nierstein, Nackenheim und Ebersheim. Und das ist nur eine von drei Etappen. 260 Kilometer in drei Tagen fahren die Teilnehmer für den guten Zweck. Bei jeder Station können die Zuschauer Spendengelder an einen Prominenten ihrer Wahl überreichen. Das Geld wird danach in Projekte zur Unterstützung krebskranker Kinder fließen. „60 bis 70 Prozent der Spenden bleiben in Rheinhessen“, verspricht Tour-Organisator Dieter Saueressig. „Dieses Jahr wollen wir Gelder für die Kinderkrebsstation der Universitätsmedizin Mainz sammeln, damit sie eine freundlichere Inneneinrichtung bekommt.“

Abseits der Strecke stimmt alldieweil Sänger und Produzent Chris Bennett eigens komponierte Tourlieder an, mitsamt dazugehöriger Polonaise. Außerdem singt der Schlagerbarde gemeinsam mit Kindern die Hymne „Alle Kinder dieser Welt“. Mitmachen können alle Kinder, die vor Ort sind. „Grundschüler, Vorschüler, Kindergartenkinder, jeder, der nicht im Urlaub ist, darf gerne auf die Bühne kommen“, sagt Saueressig.

Moderiert wird der Tag von Heike Boomgaarden vom SWR und Klaus Hafner, Stadionsprecher von Mainz 05, die dem Publikum schon einheizen sollen, bevor die 160 Radfahrer am 8. August einrollen. Alle mit Helm auf dem Kopf.

Quelle: Allgemeine Zeitung Rhein Main Presse