Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen
© 2018 VOR-TOUR der Hoffnung  » Kontakt  » Sitemap  » Impressum  » Datenschutz
+49 (0) 171 430 26 86

Die Benefiz-Radtour in Rheinland-Pfalz

Genuss pur – Naturstein trifft Handwerk

Ausstellung der besonderen Art auf dem Gelände der Firma Natursteine Korth

Jürgen Grünwald Organisator der Vortour der Hoffnung, Ulli Korth Steinmetz & Organisator GENUSS PUR, Juliane Grünwald, Norbert Schramm und Rudi Roth bei der Spendenübergabe. Foto: Matthias Brandt Fokus Fotostudio

Bonefeld. Eine Ausstellung der besonderen Art fand auf dem Gelände der Firma Natursteine Korth in Bonefeld statt und zeigte ein facettenreiches Portfolio aus Handwerkern und Dienstleistern aus der Region Rhein-Wied und Westerwald.

Gerade die bunte Mischung der Aussteller zog über 850 Besucher an. Auch der kulinarische Genuss kam bei der Fachmesse nicht zu kurz. Bei Meisterkoch Burgern von Kulinaris Catering, original italienischer Pizza von Pino Italia, Metzgersteaks von REWE Glück, Forellen von der Fischzucht Weller und erlesene Weine aus Michael‘s Weinwelt konnten es sich die Besucher gut gehen lassen. Die Schönheiten des Natursteins wurden in einem familiären mediterranen Ambiente angeboten und durch die zahlreichen Aussteller und deren Gewerke abgerundet. Besonderes Highlight war die Darbietung von Messerschmied Steffen Munzal, der mit seinen Damazenormesser die Besucher magisch anzog. Auch Eiskunstläufer Norbert Schramm zeigte sich trotz sehr engem Zeitplanes fasziniert und erlag ebenfalls den eindrucksvollen Genusswerkern vor Ort. Das BNI Unternehmernetzwerk, dem auch Organisator Ulli Korth angehört, konnte am Ende der zweitägigen Veranstaltung 2.354,20 Euro an die Vortour der Hoffnung spenden. Einen ganz besonderen Dank galt hierbei an die direkten Spender Autohaus Thomas, dem CDU Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach und der Ortsgemeinde Bonefeld.

 

Quelle: Blick aktuell, 28.09.2018