Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Auswahl speichernDetails einblenden Weitere Informationen

Die Benefiz-Radtour in Rheinland-Pfalz

Vor-Tour der Hoffnung: Spenden für kranke Kinder überreicht

MAINZ – Zum 23. Mal waren im Sommer Prominente per Fahrrad in Rheinland-Pfalz unterwegs, um im Rahmen der „Vor-Tour der Hoffnung“ Spenden für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder zu sammeln. „In diesem Jahr konnte die neue Rekord-Spendensumme in Höhe von exakt 612 558,95 Euro zusammengetragen werden“, freute sich der Erste Vorsitzende und Organisationschef der Tour, Jürgen Grünwald. Am Mittwoch übergaben in Mainz namhafte Prominente den Erlös an 21 Einrichtungen wie Kliniken, Elternvereine, Selbsthilfegruppen oder Stiftungen. Mit dabei waren die Vor-Tour-Botschafter, Landtagspräsident Hendrik Hering, Vizepräsident Hans-Josef Bracht, Finanzstaatssekretär Stephan Weinberg sowie CDU-Fraktionsvize Alexander Licht.
Im Mittelpunkt steht der Kampf gegen Krebs
Die Gelder wurden an die Moderatorin der bundesweiten Tour der Hoffnung und frühere Eiskunstläuferin Marina Kielmann übergeben. Prominente Paten überreichten anschließend Spendenschecks an die verschiedenen Hilfsorganisationen. Im Mittelpunkt der Tour steht der Kampf gegen Krebs. „Zusammenkommen, gemeinsam Freude an der körperlichen Betätigung haben und dabei noch Gutes tun: Die Vor-Tour der Hoffnung steht für das, was der Sport sein sollte“, betonte Landtagspräsident Hering.