Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen

Die Benefiz-Radtour in Rheinland-Pfalz

Bäcker und Fleischer spenden für guten Zweck

Anlässlich des ,,Tages des Brotes’ ,eine Veranstaltung der Bäckerinnung Rhein-Westerwald und der Fleischerinnung Rhein-Westerwald-Altenkirchen, wurde durch den Verkauf von frisch gebackenem Brot und gegrillter Bratwurst ein stattlicher Betrag erwirtschaftet. So kam die stolze Summe von 1500.-Euro als Spende für die,,Vor-Tour der Hoffnung ‘’ zusammen. Die beiden Obermeister der Innungen Hubert Quirnbach (Bäcker), und Thomas Christian (Fleischer) dankten allen Helfern und Betrieben, die durch ihr Engagement diese große Spende ermöglichten.
Die ,,Vor-Tour der Hoffnung ’’ radelt seit 24 Jahren durch Rheinland-Pfalz und sammelt Geld für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder. Die etwa 130 Radler, unter Ihnen prominente Sportler, Politiker, Fernsehmoderatoren , aber auch Menschen wie Du und ich treten gemeinsam an 3 Tagen im August in die Pedale.
Sie legen dabei über 300 Kilometer zurück und sammeln Spenden. Alle diese Spenden gelangen ohne Abzug zu den Institutionen im Land, die sich um die Schwächsten in unserer Gesellschaft bemühen. Ein Teil dieser Spenden geht auch in die Krebsforschung, um die Heilungschancen zu verbessern. Allein im letzten Jahr wurden über 612000.-Euro erradelt.
Zur Scheckübergabe trafen sich, der Gründer der ,,Vor-Tour der Hoffnung’ Jürgen Grünwald, die Obermeister der beiden Innungen, nd einige Kümmerer in der
Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft in Neuwied. Jürgen Grünwald bedankte sich im Namen der „Vor Tour der Hoffnung“ bei allen Beteiligten dieser Veranstaltung und lobte die gute Zusammenarbeit.

Foto: Der 1. Vorsitzende der Hilfsaktion, Herr Jürgen Grünewald, nahm den Spendenscheck von den Obermeistern Thomas Christian (Fleischer-Innung Rhein-Westerwald) und Hubert Quirmbach (Bäcker-Innung Rhein-Westerwald) im Beisein von an der Veranstaltung beteiligten Bäckern und Fleischern entgegen.