Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden Weitere Informationen

Die Benefiz-Radtour in Rheinland-Pfalz

Lions Club Bad Neuenahr unterstützt dieses Jahr VOR – TOUR der Hoffnung mit 10.000 Euro

Seit 25 Jahren radeln jährlich um die 160 prominente Sportler, Vereinsmitglieder, Politiker, Unternehmer und Privatpersonen gemeinsam im Dienst der guten Sache

Bad Neuenahr. Vor 25 Jahren gründete sich die „VOR-TOUR der Hoffnung“. Edgar Steinborn, einst FIFA-Schiedsrichter in der Fußball – Bundesliga, und Jürgen Grünwald, damals Verkehrsdirektor in Bad Neuenahr, sind seitdem die Organisatoren.

Doch, wie Jürgen Grünwald bei der Spendenübergabe betonte, war es eigentlich Lothar Lindner, der seinerseits die Motivation und das Durchhaltevermögen zur Entstehung der Tour bewies. Lindner hierzu: „Ich hatte drei Beweggründe mich für diese Sache so stark zu machen: Die Idee krebskranken Kindern zu helfen, die Verbundenheit zu Jürgen Grünwald sowie die Tatsache, dass ich drei gesunde Kinder hatte, wofür ich sehr dankbar war und bin.“ Somit radeln seit nunmehr 25 Jahren jährlich um die 160 prominente Sportler, Vereinsmitglieder, Politiker, Unternehmer und Privatpersonen gemeinsam im Dienst der guten Sache. Das Geld kommt Cent für Cent krebskranken, notleidenden und hilfsbedürftigen Kindern sowie betroffenen Familien zugute. Ausgerechnet in dem Jubiläumsjahr machte Corona der Tour einen Strich durch die Rechnung. Das gut durchgeplante Tourjahr mit zahlreichen Aktionen muss somit – so die Hoffnung – im nächsten Jahr nachgeholt werden.

Jürgen Grünwald hierzu: „Ich bekam eine Gänsehaut, als ich den Anruf erhielt, dass der Lions Club trotz des coronabedingten Ausfalls der Tour eine Summe in Höhe von sage und schreibe 10.000 Euro spenden wolle. Gerade in dieser schweren Zeit ist es wichtig, Signale zu setzen und Flagge zu zeigen. Gerade kleinere Institutionen und Einrichtungen sind auf unsere Spenden dringend angewiesen.“

Es bleibt zu hoffen, dass die 25. Tour nunmehr im 26. Jahr stattfinden kann. Alle Radler stehen in den Startlöchern, um für die gute Sache alles zu geben.

Der Präsident des Lions Clubs Bad Neuenahr, Joachim Freund, überreichte den großzügigen Scheck. Er bedankte sich für das jahrelange Engagement des Organisationsteams der Vor-Tour der Hoffnung und betonte, dass der Lions Club Bad Neuenahr, der nunmehr bislang die Tour mit insgesamt ca. 140.000 Euro bedacht hat, diese Unterstützung mit großer Überzeugung wahrnimmt.

Quelle: Blick aktuell, 28.07.2020

(v. l.) Dr. Harald Lörler (Vorstand Lions), Joachim Willemsen (auch), Joachim Freund (Vorsitzender des Lions Clubs Bad Neuenahr) Jürgen Grünwald (Organisator Vor – Tour der Hoffnung), Lothar Lindner (Vorstand Lions) Edgar Steinborn (Organisator Vor- Tour der Hoffnung) Foto: KG