Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden Weitere Informationen

Die Benefiz-Radtour in Rheinland-Pfalz

MONTE MARE UND REGIONALE PARTNER UNTERSTÜTZEN VOR-TOUR DER HOFFNUNG MIT 10.000 EURO

 

Gemeinsam Gutes tun

Andernach. Die VOR-TOUR der Hoffnung feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Seit einem Vierteljahrhundert unterstützt die Initiative an Krebs erkrankte Kinder und deren Familien sowie solche Projekte, die sich für hilfsbedürftige, notleidende Kinder einsetzen.
Zum 25. Jubiläum sollte das mittlerweile schon fest etablierte “monte mare Cycling-Event” zugunsten der VOR-TOUR der Hoffnung während des Rheinland-Pfalz-Tages im Juni stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie musste diese Veranstaltung jedoch abgesagt werden. Und auch der Ersatztermin am vergangenen Wochenende konnte leider nicht wie erhofft stattfinden. „Der Krebs hat aber wegen Corona keine Pause gemacht“, erklärt Kümmerer und Mitinitiator Gerhard Marx . „Die Kinder brauchen gerade jetzt mehr denn je unsere Hilfe.“
monte mare  Geschäftsführer Patrick Doll wollte die Initiative trotz Absage des Events unterstützen. „Seit 2014 veranstalten wir als
Monte mare in Andernach (SAUNA • SPA • SPORTS • HOTEL)  jedes Jahr einen Cycling-Spendenmarathon zugunsten der VOR-TOUR der Hoffnung. In der Vergangenheit kamen so insgesamt bereits mehr als 60.000 Euro zusammen. Darauf wollten wir in diesem Jahr nicht verzichten.“ Auch ohne die Durchführung des Spendenmarathons haben die bekannten Partner aus der Region wie beispielsweise die Kreissparkasse Mayen, die Volksbank RheinAhrEifel eG sowie die Spardabank Andernach, die SHD AG, Lotto Rheinland-Pfalz

, die Stadtwerke Andernach, Poison Bikes  oder Gina Esper Optik Weißenthurm wieder insgesamt knapp über 5.000 Euro gespendet. Zusätzlich spendeten die Fahrer trotz Absage des Events ihre Startgelder, so kamen weitere 3.500 Euro zusammen. Den so erreichten Spendenbetrag hat monte mare auf die stolze Summe von 10.000 Euro aufgestockt. „Soziales Engagement ist für alle eine bedeutende Angelegenheit“, erklärt Patrick Doll. „Ich halte es für wichtig, regionale Projekte zu unterstützen, insbesondere wenn es um Kinder geht.“ Jürgen Grünwald  von der VOR-TOUR der Hoffnung blickt optimistisch in die Zukunft: „Mit solchen Partnern an unserer Seite werden wir im nächsten Jahr wieder viele Kinder und ihre Familien unterstützen können.“

„Sie möchten auch Gutes tun?“ Spenden bitte direkt an VOR-TOUR der Hoffnung e.V., Sparkasse Neuwied, Kto.-Nr. 102219532, BLZ 57450120, Kennwort: monte mare 2020. Pressemitteilung
soluto media GmbH

— mit Jürgen Grünwald und Gerhard Marx hier: Monte mare in Andernach (SAUNA • SPA • SPORTS • HOTEL)

.