Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

OKDetails einblendenWeitere Informationen

Die Benefiz-Radtour in Rheinland-Pfalz

Spendenrekord bei der 24. VOR-TOUR der Hoffnung

Drei Tage haben sich die Radler bei der diesjährigen VOR-TOUR der Hoffnung auf den Weg durch das Dreiländereck Deutschland-Luxemburg-Frankreich gestrampelt. Zahlreiche bewegende Momente, farbenfrohe Stopps und viele mit Phantasie und Ideenreichtum zustande gekommen Spenden kennzeichneten die Benefiztour zugunsten krebskranker und hilfsbedürftiger Kinder. Und am Ende der von viel Engagement und Freude für die gute Sache geprägten VOR-TOUR konnte Organisator Jürgen Grünwald ein Spendenergebnis von 615.831,00 Euro vermelden. Herzlichen Dank allen, die in vielfältiger Form hierzu beigetragen haben.


Radeln für krebskranke Kinder

In Deutschland erkranken jedes Jahr 2.000 Kinder an Krebs. Auch wenn die Behandlungsmöglichkeiten immer besser werden, sterben noch immer 2 von 10 krebskranken Kindern. Eine Zahl, gegen die rund 160 Radler kräftig in die Pedale treten. Die Vor-Tour der Hoffnung war in den letzten Tagen wieder in Rheinland-Pfalz unterwegs und es wurde gesammelt für krebserkrankte Kinder.

Quelle: 17:30 SAT.1 Live

Tour der Hoffnung: Radeln für die Region

Kemperhof erhielt die größte Einzelspende Kreis Ahrweiler. Die Tour der Hoffnung, an der auch Kümmerer und Partner aus dem Kreis Ahrweiler beteiligt sind, fuhr als Erlös 1,5 Millionen an Spendengeldern ein, von denen bundesweit 26 Institutionen profitieren. Die größte Einzelspende ging mit 10 000 Euro an die Kinderonkologie im Koblenzer Klinikum Kemperhof.  Der dortige Leiter der […]

weiterlesen

10 000 Euro für krebs- und leukämiekranke Kinder

Sparkassen unterstützen „VOR-TOUR der Hoffnung“ Koblenz, 19. August 2011. Mit insgesamt 10.000 Euro unterstützen drei Sparkassen der Region die diesjährige „VOR-TOUR der Hoffnung“. Den Halt auf der Bundesgartenschau in Koblenz nutzten die Vorstandsvorsitzenden Matthias Nester (rechts) von der Sparkasse Koblenz, Dieter Zimmermann (2.v.l.) von der Kreissparkasse Ahrweiler und Dr. Hermann-Josef Richard (2. v. r.) von der […]

weiterlesen

Helfen mit Rad und Tat

Von Andreas Kossmann Margot und Ulrich Zimmermann aus Buchholz engagieren sich seit vielen Jahren für krebs- und leukämiekranke Kinder – ihren Weihnachtsbasar zur Unterstützung der „Tour der Hoffnung“ richten sie am 20. November aus. „Wir tun das, was wir können“, sagen Margot und Ulrich Zimmermann bei einer Tasse Kaffee in den Räumlichkeiten ihrer Schreinerei – […]

weiterlesen

„Vor-Tour der Hoffnung“: 50.000 Euro für krebskranke Kinder gesammelt

Rhein-Hunsrück – Große Unterstützung für eine große Sache: Spenden von mehr als 50.000 Euro haben die Radler bei der „Vor-Tour der Hoffnung“ im Rhein-Hunsrück-Kreis empfangen. Das Geld hatten heimische Vereine, Unternehmen, Schulen, Kindergärten, Parteien, Bürger und andere zusammengetragen, um krebskranke Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Die Teilnehmer der 16. Benefiz-Radtour, darunter viele Prominente aus Politik, Sport […]

weiterlesen

Vor-Tour der Hoffnung erhielt 2.868 Euro in Selters

Die Spendenradler der „Vor-Tour der Hoffnung“ versprühten viel Lebensfreude, als sie in Selters empfangen wurden. Stadtbürgermeister Rolf Jung übergab 2868 Euro – eine Spendenaktion der Bürgerschaft aus Selters. Einen tollen Empfang bereiteten die Kinder und Jugendliche den Radfahrern, die sich vom Regen nicht abhalten ließen. Selters. Fröhlich und gut gelaunt kamen die Radler der „Vor-Tour […]

weiterlesen

125.000 Euro für krebskranke Kinder erstrampelt

Westerwald. Am ersten Tag der Vortour der Hoffnung erstrampelten die prominenten Radler rund 125.000 Euro für krebskranke Kinder. Sie waren in Westerburg gestartet und über Selters, Ransbach-Baumbach und Montabaur zur Buga geradelt.  

weiterlesen