Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden Weitere Informationen

Die Benefiz-Radtour in Rheinland-Pfalz

-HERZENSSACHE UND VOR-TOUR DER HOFFNUNG = ZWEI STARKE PARTNER

Waldbreitbach. Am 07.12. fand im SWR-Funkhaus in Baden-Baden die Spendensendung „Herzenssache-ganz nah“ statt.
Die beliebte Moderatorin Stephanie Haiber führte durch einen vorweihnachtlichen Abend mit außergewöhnlichen Menschen, den „Kleinen Stars mit Handicap“, beeindruckenden Herzenssache-Projekten und jeder Menge guter Musik. Mit dabei waren die Sängerin Ella Endlich, der deutsche Singer-Songwriter Philipp Poisel, die österreichische Pop-Rock-Sängerin Christina Stürmer und die Herzenssache-Botschafter Glasperlenspiel. 
Der Einladung von Herzenssache -der Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank- waren auch die Waldbreitbacher Juliane und Jürgen Grünwald von der VOR-TOUR der Hoffnung gefolgt.
Galt es doch im Anschluß an die Live-Sendung einen stattlichen Betrag für ein weiteres gemeinsames Projekt an die Kinderhilfsaktion zu überreichen.
Dr. Simone Schelberg, SWR-Landessender-Direktorin Rheinland-Pfalz und Vorsitzende von Herzenssache e.V. nahm sichtlich erfreut den Scheck in Höhe von 30.000 Euro entgegen und bemerkte: „Ihr treues und tolles Engagement ist beispielhaft. Gemeinsam können wir somit ein großangelegtes Projekt mit dem Verein „Nestwärme e.V.“ in Trier realisieren“
Seit 2 Jahren ist die VOR-TOUR der Hoffnung offizieller Kooperations-Partner von Herzenssache e.V. Gemeinsames Ziel ist es, jedes Jahr mindestens 2 Projekte in Rheinland-Pfalz zu unterstützen um Kindern Hoffnung zu geben, Hilfsmöglichkeiten und Perspektiven aufzuzeigen.