Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden Weitere Informationen

Die Benefiz-Radtour in Rheinland-Pfalz

25. VOR-TOUR der Hoffnung in NRW und RLP wegen Corona Pandemie erst 2021

 

Die Vorbereitungen zur 25. VOR-TOUR der Hoffnung standen kurz vor dem Abschluss. Der Jubiläums-Eröffnungsabend im Maritim Köln mit Tombola, verschiedenen Größen der Kölner Musikszene und Tanzgruppen, unterstützt von Bitburger, PSD Bank West und Maritim Hotel Köln war organisiert zum Preis von 25,00 EUR incl. Essen und Getränke sowie 2 Tombola-Lose. Für den Abend hatten wir Unterstützer gefunden, der Eintritt und jeder zusätzliche Euro hätte den Weg in den Spendentopf gefunden.
Am Sonntag sollten der Prolog „Rund um Köln“ mit Start in der Kinderklinik Amsterdamer Straße, die Stopps am Schloss Bensberg, Burg Wissem (Troisdorf), großer Empfang am „Alten Rathaus“ in Brühl, Besuch unseres neuen Partners, der PSD Bank West Köln, Reisesegen im Dom, zur Kreissparkasse Köln am Neumarkt sowie bei „Just Fit“ im Mediapark, dann Rückkehr ins Mercure Hotel stattfinden – alle waren bereit.
Die beiden Highlights am Sonntag waren der Reisesegen im „Hohen Dom“ zu Köln, erteilt vom Regimentspfarrer der Prinzengarde Erzbischof von Berlin sowie am Abend die Einladung der Prinzengarde im „Dicken Turm“ mit Musik der Gruppe „Hanak“ bei  kölschem Bier und Leckereien.
Montag stand die wunderschöne Strecke von Köln über Bornheim, Bonn, Rheinbach, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Sinzig, Bad Breisig auf unserer Liste und weiter zum Empfang durch den Koblenzer Oberbürgermeister auf dem Zentralplatz.
Der 3. Tag sollte uns in die Urzelle der VOR-TOUR bringen. Stopps beim LSB in Koblenz, in Niederbieber, in Waldbreitbach -der Wiege der VOR-TOUR – in Neustadt/Wied, in Buchholz, am Schloss Engers und der Abschluss der 25. VOR-TOUR mit dem Bitburger-Abend im Mercure Hotel waren geplant.

All das war so vorgesehen und fest vereinbart – doch dann kam Corona. Alles musste neu überdacht werden.

Interne Abstimmungen
Die Stadt Köln hatte sehr früh zu verstehen gegeben, dass Veranstaltungen im öffentlichen Raum voraussichtlich bis August nicht genehmigt werden. So entschieden wir uns, das erste Online-Meeting mit Organisations-Team und Vorstand abzuhalten. Einstimmig beschlossen wir, dass die Jubiläums-VOR-TOUR im 26. Jahr, also in 2021, stattfinden soll.

Information und Absage 2020 an die Gastgeber und Unterstützer
Als Organisator der beiden ersten Tage war es Aufgabe von Edgar Steinborn, das neu gesponnene Netzwerk zu informieren. Zusammenfassend gesagt: Wir haben von allen Teilnehmern entlang der Strecke die Zusage erhalten, dass die VOR-TOUR 2021 wie in 2020 geplant empfangen wird. Alle unsere Partner bedankten sich für die zeitnahen und klaren Informationen.

Was können wir in diesen Zeiten unternehmen, um unser Engagement in Erinnerung zu halten?  Das Orga-Team hatte sich abgestimmt, die Strecke 2020 vom 16.09.20 – 18.09.20 mit dem Rennrad abzufahren. Überall konnten wir mit den Verantwortlichen sprechen und uns persönlich bedanken. Unser Besuch wurde durchweg positiv aufgenommen und längs des Weges wurden uns diverse Spenden überreicht. Allen Partnern war bewusst, dass auch während der Corona-Pandemie, das Leid der Kinder nicht vergessen werden darf.

Was erwartet uns 2021 für die 25. VOR-TOUR der Hoffnung?
Alle unsere Partner und Freunde möchten uns 2021 empfangen. Leider können wir heute noch nicht sagen, wie und ob es durch die Pandemie möglich sein wird, unsere 25. VOR-TOUR umzusetzen. Wir werden uns in Kürze mit Experten unterhalten. Wir benötigen den „Plan-B mit Hygiene-Konzept“ der es uns erlaubt, die 25. VOR-TOUR der Hoffnung vom 14.08.2021 – 17.08.2021 rollen zu lassen.

 

14.08.2021 Eröffnungsabend
15.08.2021 Prolog
16.08.2021 erster Radlertag
17.08.2021 zweiter Radlertag