Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

Die Benefiz-Radtour in Rheinland-Pfalz

Spenden Alex Zeitler

Während des ersten Lockdowns im Frühjahr hatte ich unverhofft Zeit bekommen, mich mit mir selbst, meinem Mindest und dem Thema finanzielle Freiheit zu beschäftigen. Ich habe einige Bücher gelesen, Podcasts gehört und an Webinaren bzw. Online-Schulungen teilgenommen. Dies hat dazu beigetragen, meine Sichtweise auf viele Dinge zu ändern und anders zu bewerten. Ich habe mir quasi ein neues Mindest verpasst.

Hierzu gehört unter anderem auch das Thema Spenden. Spenden sind jetzt ein fester Bestandteil meiner finanziellen Neustrukturierung, insbesondere der finanziellen Freiheit. Ein fester Betrag meines monatlichen Einkommens geht in den Spendentopf und wird auch ausgeschüttet. Der größte Teil geht für mich selbstverständlich an die VOR-TOUR der Hoffnung.

In diesem Jahr sollte ja die Jubiläumstour mit 25 Leuchtturmprojekten und weiteren Veranstaltungen stattfinden. Leider fielen nahezu alle Termine der Corona-Pandemie zum Opfer. Du und Dein Team hattet schon viel ehrenamtliche Energie in das Jubiläumsjahr gesteckt, für das man Euch nicht genug danken kann. Aber auch die krebskranken und hilfsbedürftigen Kinder sowie die Einrichtungen, die wir immer wieder gerne unterstützen, leiden in diesem Jahr unter den Bedingungen und können wahrscheinlich nicht wie gewohnt unterstützt werden.

Da habe ich mir die tolle Broschüre mit den geplanten Veranstaltungen genau angeschaut und auch diverse Anregungen auf Facebook sowie vom Newsletter aufgegriffen und möchte den Großteil meines Spendentopfs wie folgt verteilen:

Jeweils € 50,- gebe ich für die Spendenwanderung Morshausen, Oster-Radrennen Ahrweiler, traditionelles Weinfest in Ensheim, Halbmarathon „Ingelheimer Halbe“, Ahraton Bad Neuenahr-Ahrweiler, Münz Firmenlauf Koblenz, Spendenlauf Buchholz und Hoffnung pflanzen.

€ 250,- spende ich für die 25 Jahre VOR-TOUR Jubiläumsgala.

€ 335,- für das Social Ride, an dem ich aus beruflichen und privaten Gründen leider nicht teilnehmen konnte.

€ 390,- VOR-TOUR Kosten für Hotel, Sattelgeld etc. auf Vorschlag unseres Alterspräsidenten Rudi Roth

€ 625,- für die 25 Leuchtturmprojekte a € 25,-

Insgesamt spende ich somit € 2.000,00 für die VOR-TOUR und hoffe somit einen kleinen Beitrag leisten zu können, um den wirklich Bedürftigen eine bessere Betreuung zukommen zu lassen.