Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden Weitere Informationen

Die Benefiz-Radtour in Rheinland-Pfalz

10.450 Euro für Vor-Tour der Hoffnung übergeben

Lange wurde auf diesen Tag hingearbeitet. Aber bedingt durch Corona fand die Scheckübergabe an die VOR-TOUR der Hoffnung e.V. am Mittwoch, den 12. August 2020 nur im kleinen Kreis statt. Die rund 150 Teilnehmer der dreitägigen Radtour der Vor-Tour der Hoffnung sind es eigentlich gewohnt sich bei der Bevölkerung persönlich zu bedanken.

Neustadt. Die Freude bei Ortsbürgermeister Thomas Junior, seinem ersten Beigeordneten Christoph Petri und Vor-Tour der Hoffnung-Gründer Jürgen Grünwald war dennoch ungebrochen, da neben Vertretern aus der Politik auch prominente Vertreter der Vor-Tour der Hoffnung wie zum Beispiel Heike Boomgarden, Edgar Steinborn und Gerrie Schoonewille anwesend waren. Daran erkennt man, welchen Stellenwert die Aktion in der Öffentlichkeit hat.

Die Gesamtsumme von 10.450 Euro ist zusammengekommen aus: direkten Geldspenden der ortsansässigen Handwerks-, Gewerbe-, Handels- und Dienstleistungsbetrieben (38 Spender), für die im Gegenzug auf Kosten der Duroplast-Chemie GmbH drei Banner mit Firmenlogos erstellt wurden
durch aufgestellte Spendendosen
durch Verkauf von Paletten, Fässern und Container
durch den Seniorennachmittag der KG Neustadt
durch Spenden der ortsansässigen Sportvereine durch Kaffee und Kuchenverkauf
durch Sachspenden (Getränkelieferant; Schutzmaskenverkauf)

Organisiert wurde die Spendenaktion von Alexander Paganetti. „Es ist für mich besonders beeindruckend gewesen, wie offen die Unternehmen und Betriebe gewesen sind. Die Bereitschaft sich an der Vor-Tour der Hoffnung zu beteiligen war enorm. Sicherlich ist entscheidend gewesen, dass diese Aktion nach dem “in der Region, für die Region” tätig ist.“

Leider sind wegen Corona die Vorbereitungen für ein (Jugendmannschaft-)Benefizspiel zwischen der SG Neustadt-Fernthal und dem TuS Koblenz zunächst mal verschoben. Geplant ist nun bei der Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes in Neustadt/Wied dies eventuell nachzuholen. Der Kontakt zum Ansprechpartner Gerrie Schoonewille (ehemaliger Fußballprofi unter anderem Ajax Amsterdam) besteht schon mal.

Darüber wird nun versucht die Aktion “Hoffnung pflanzen” , welche von Heike Boomgaarden (SWR Gartenexpertin) , Hans-Josef Bracht (Landtagsvizepräsident RLP) und Werner Ollig (Gartenakademie RLP) im vergangenen Jahr im Hunsrück ins Leben gerufen wurde, auch hier in der VG Asbach beziehungsweise im Kreis Neuwied mit der Gärtnerei und Baumschule Harald Zimmermann zu entwickeln. Er hat ein Pflanzensortiment zusammengestellt (siehe Anlage) von dessen Verkaufserlös ein erheblicher Teil an die die Vor-Tour der Hoffnung gespendet wird.

Den “Start” hat die Duroplast-Chemie mit der Spende von zwei Apfelbäumen an die evangelische und katholische KiTa gemacht.

Dir Vertreter der Ortsgemeinde sind glücklich die Zusage bekommen zu haben, dass der Tourverlauf in 2021 einen Stopp in Neustadt/Wied und Buchholz fest eingeplant hat. Somit können wir uns freuen Vertreter aus Kommunal-, Landes- und Bundespolitik sowie deutsche Meister, Europa- und Weltmeister, Olympiasieger und noch viele mehr am Dienstag, 17. August 2021 in Neustadt/Wied empfangen zu dürfen und mit diesen circa eine Stunde ins Gespräch kommen können oder bei guter Laune gemeinsam eine Polonaise zu feiern. (PM)