Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden Weitere Informationen

Die Benefiz-Radtour in Rheinland-Pfalz

ABAG spendet 1000,- Euro an die VOR-TOUR der HOFFNUNG

Diplom-Geologe Marcus Volker und gleichzeitig Geschäftsführer der ABAG GmbH ( www.abag-gmbh.com ) mit Sitz in Bettenfeld/Eifel hat sich in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen. Anstelle von Dankeschön-Präsenten zum Jahresende an seine Kunden, hat sich Markus Volker dazu entschieden, dieses Geld in diesem Jahr der guten Sache, nämlich der VOR-TOUR der Hoffnung, und damit krebskranken und hilfsbedürftigen Kindern zukommen zu lassen.
Markus Volker: „Durch Herrn Bracht wurden wir auf die VOR-TOUR der Hoffnung aufmerksam. Wir waren beeindruckt von dem hohen Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer. Auch wir möchten uns gerne daran beteiligen, erkrankten Kindern zu helfen und ihnen eine normale Lebensperspektive zu ermöglichen. Frei nach dem Motto ‚Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es‘.”
So überreichte Marcus Volker in diesen Tagen vor Weihnachten den stattlichen Spendenscheck in Höhe von 1000,- Euro an VOR-TOUR-Kümmerer Klaus Bracht aus Bettenfeld.
Klaus Bracht bedankte sich für diese großartige Spende, die besonders in diesem Jahr sehr hilfreich ist, wo doch Corona-bedingt viele Spenden ausgeblieben sind: „Ich bin sehr froh, dass die VOR-TOUR u.a. auch in meinem Heimatort Bettenfeld immer wieder diese tolle Unterstützung erfährt. — mit Klaus Bracht in Bettenfeld
.