© 2017 VOR-TOUR der Hoffnung  » Kontakt  » Sitemap  » Impressum
+49 (0) 171 430 26 86

Die VOR-TOUR der Hoffnung 2017 ist am Ziel.

Am vergangenen Sonntag mit dem Prolog in Bingen gestartet, gab es auf den 270 Streckenkilometern und 22 Stopps viele unglaublich bewegende Momente. Vielen, vielen, vielen Dank allen, die sich für und mit der VOR-TOUR der Hoffnung 2017 engagiert haben und so zu dem phänomenalen Spendenergebnis von 590.731,80 Euro beigetragen haben. Großartig!

Bereits 500.000 Euro Spenden gesammelt

Tag 2 der diesjährigen VOR-TOUR der Hoffnung:
Das Spendenbarometer der VOR-TOUR 2017 steigt und steigt und steigt! Dank vieler Unterstützer, schöner Aktionen und einer unglaublichen Bereitschaft, krebskranken und hilfsbedürftigen Kindern zu helfen.

Danke!!


Tag 2 der VOR-TOUR der Hoffnung 2017:

Ein sagenhafter Spenden-Zwischenstand von 451.458,90 Euro "im Rücken" lässt auch anspruchsvolle Etappen leichter bezwingen - in freudiger Erwartung, welche Überraschungen wir heute noch erfahren dürfen



 

Fotos: Jörg Niebergall/ VOR-TOUR der Hoffnung


Die VOR-TOUR 2017 ist unterwegs für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder

Bei strahlendem Sonnenschein startete am Sonntag der Prolog über eine Strecke von rund 49 km von Bingen mit Zwischenstopps in Münster-Sarmsheim, Langenlonsheim, Stromberg, Waldalgesheim/ Genheim nach Weiler.

Unterwegs haben wir viele Menschen getroffen, die mit tollen Aktionen Spenden gesammelt haben für den guten Zweck. Wir freuen uns auf die kommenden zwei Tage, wo wir weitere Spenden aus der Region für die Region sammeln werden, um betroffenen Kindern zu helfen.


Stopp in Waldalgersheim


Stopp in Weiler bei Bingen


Stopp in Weiler bei Bingen


Spendenübergabe in Stromberg

Helfen mit Rad und Tat

Von Andreas Kossmann Margot und Ulrich Zimmermann aus Buchholz engagieren sich seit vielen Jahren für krebs- und leukämiekranke Kinder – ihren Weihnachtsbasar zur Unterstützung der „Tour der Hoffnung“ richten sie am 20. November aus. „Wir tun das, was wir können“, sagen Margot und Ulrich Zimmermann bei einer Tasse Kaffee in den Räumlichkeiten ihrer Schreinerei – […]

weiterlesen

„Vor-Tour der Hoffnung“: 50.000 Euro für krebskranke Kinder gesammelt

Rhein-Hunsrück – Große Unterstützung für eine große Sache: Spenden von mehr als 50.000 Euro haben die Radler bei der „Vor-Tour der Hoffnung“ im Rhein-Hunsrück-Kreis empfangen. Das Geld hatten heimische Vereine, Unternehmen, Schulen, Kindergärten, Parteien, Bürger und andere zusammengetragen, um krebskranke Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Die Teilnehmer der 16. Benefiz-Radtour, darunter viele Prominente aus Politik, Sport […]

weiterlesen

Vor-Tour der Hoffnung erhielt 2.868 Euro in Selters

Die Spendenradler der „Vor-Tour der Hoffnung“ versprühten viel Lebensfreude, als sie in Selters empfangen wurden. Stadtbürgermeister Rolf Jung übergab 2868 Euro – eine Spendenaktion der Bürgerschaft aus Selters. Einen tollen Empfang bereiteten die Kinder und Jugendliche den Radfahrern, die sich vom Regen nicht abhalten ließen. Selters. Fröhlich und gut gelaunt kamen die Radler der „Vor-Tour […]

weiterlesen

125.000 Euro für krebskranke Kinder erstrampelt

Westerwald. Am ersten Tag der Vortour der Hoffnung erstrampelten die prominenten Radler rund 125.000 Euro für krebskranke Kinder. Sie waren in Westerburg gestartet und über Selters, Ransbach-Baumbach und Montabaur zur Buga geradelt.  

weiterlesen